Geschichte des Vereins von 2012 bis 2020

Geschichte des Vereins 2012 - 2020
Lesen Sie hier die Langfassung der Historie

Um der vielen verstorbenen Sängerinnen und Sänger der letzten Jahre zu gedenken, trat der Chor am 28.01.2012 in der Vorabendmesse in der Herz-Jesu Kirche auf. Am 24.06.2012 nahmen wir das Angebot des Sängerkreises Hamm an, im Musikpavillon im Kurhausgarten aufzutreten. Außer dem GV Konstantia nahmen die Chöre „Mur is Doll“ und „The Believers“ teil. Leider war der Nachmittag total verregnet und kalt, so dass sich nur wenige Zuhörer eingefunden hatten. 

Mehr Glück hatten wir an unserem mittlerweile traditionellen Grillfest am 26.7.2012 auf dem Schützenplatz. Eveline Hase, Ellen Meletzus und Gertrud Terwort erhielten eine Urkunde für 10 Jahre aktives Singen, zwei neue Sängerinnen erhielten die Vereinsnadel. Marlies Tegethoff wurde vom Sängerkreis Hamm für 20 Jahre Tätigkeit als 1. Notenwartin geehrt. Am 2. September durften wir durch Liedbeiträge die ökumenische Andacht am Schützenheim im Rahmen des Schützenfestes mitgestalten. Da unser Chorleiter durch Krankheit verhindert war, übernahm Hans Hermann Schalk aus Lipperbruch die Leitung. Am 3. Adventssontag, den 16.12.2012 nahmen wir wieder mit dem MGV Werne, MGV Overhagen und dem MGV Lipperbruch am Weihnachtskonzert in Lipperbruch teil. Den Abschluss des Jahres 2012 bildete wieder die besinnliche Weihnachtsfeier am 20.12.2012 im Vereinsheim.

Mit der Jahreshauptversammlung am 10.01.2013 begannen die Planungen für das Jubiläumsjahr 2014. So konnte den Anwesenden Mitgliedern mitgeteilt werden, dass es wieder ein Gemeinschaftkonzert mit dem Schwarzmeer-Kosaken Chor und Peter Orloff geben wird und dass für das große Jubiläumskonzert Gunther Emmerlich verpflichtet wird.  Am 20.04.2013 nahmen die Sängerinnen und Sänger am Frühlingsfest des gemischten Chores in Welver-Schwefe teil.  Am 23.06.2013 fand in der Karlschule ein Freundschaftssingen mit  weiteren Chören bzw. Chorgemeinschaften statt. Neben dem Gesang, der Volkslieder, Musical-Lieder und Schlager umfasste, kam das leibliche Wohl nicht zu kurz. Zur Vorbereitung auf die kommenden Auftritte und das Weihnachtskonzert in Werne wurde am 20.07.2013 ein Intensiv-Probentag im Ev. Gemeindehaus durchgeführt. Auch in 2013 nahmen wir das Angebot des Sängerkreises Hamm an, im Musikpavillon des Kurparks mit aufzutreten. Rund 600 Besucher erfreuten sich bei schönem Wetter an den Darbietungen der vier Chöre. Nach der Veranstaltung wurde vom Chor Fotos für die Veröffentlichungen im Jubiläumsjahr gemacht. Beim obligatorischen Grillfest am 15.08.2013 konnte Walter Kruse für 50 Jahre aktives Singen und Erwin Weimann für 50 Jahre passive Mitgliedschaft geehrt werden, Helga Schwienheer erhielt vom Sängerkreis Hamm eine Ehrenurkunde und eine Plakette in Bronze für 20 Jahre Tätigkeit als Pressereferentin. Edith Baumjohann, Christa Riedel und Melanie Tegethoff erhielten eine Urkunde für 10 Jahre aktives Singen, ein neuer Sänger erhielt die Vereinsnadel.

Die letzten Monate des Jahres 2013 waren mit den Vorbereitungsarbeiten zum 125jährigen Bestehen des Vereins geprägt. Eine aufwendig gestaltete Festschrift – zusammengestellt von Helga Schwienheer – wurde bereits zur Weihnachtsfeier an die Sängerinnen und Sänger verteil. Und dann war es endlich soweit: Das Jubiläumsjahr 2014 begann mit dem großen Konzert mit den Schwarzmeerkosaken und Peter Orloff am 05.01.2014 in der mit 700 Zuhörern gefüllten Herz-Jesu Kirche. Am 10.05.2014 gab es nach einem Gottesdienst für die Lebenden und Toten des Gesangvereins einen Empfang mit geladenen Gästen im Pfarrheim Herz-Jesu. Zu den Gratulanten gehörten neben den Vertretern anderer Chöre und Nordener Vereine Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, die Bezirksvorsteher Udo Helm und Heinrich Klockenbusch und dem Präsidenten des Chorverbandes NRW Hermann Otto  auch Markus Wolfslau als Vertreter des Sängerkreises Hamm.                                                                                                                                                                                   Beim Grillfest am 14.08.2014 wurde Frank Peitzmeier für 25 Jahre Singen im Chor geehrt, Josef Ringelkamp, der für 40 Jahre Singen im Chor geehrt werden sollte, war leider erkrankt. Bodo und Christel Joppich, Ilse-Lore Kettler, Anneliese Kickelbick und Martina Voigt erhielten eine Urkunde für 10 Jahre Singen im Chor.   Gekrönt wurde des Jubliäumsjahr zum Abschluss mit dem großen vorweihnachtlichen Konzert mit den German Tenors am 07.12 vor rund begeisterten 750 Besuchern in der Herz-Jesu Kirche.                                                                                                                                Etwas ruhiger ging es dann im Jahre 2015 weiter. Am 19.04. nahm der Chor neben 12 weiteren Chören am geistlichen Kreis-Chorkonzert in der Agnes Kirche teil. Bei kaltem und nassen Wetter wurde am 30.05.der Lippepark erkundet, ein gemütliches Kaffeetrinken im Knappenheim schloss sich an. Die Chorgemeinschaft nahm am 14.06. beim Freundschaftssingen des MGV Concordia Hamm teil.

Bei der Julibarehrung am 30.07. wurden Else Müller und Ulrike Schäfer für 25 Jahre Singen im Chor geehrt. Ein weiterer Auftritt war am 09.08. beim Kastanienfest in Westtünnen und am 20.09. wurde die Jubiläunskonfirmation in der Johanneskirche mitgestaltet.  Auftritte beim Adventsmarkt am Brokhof am 06.12. und am 12.12beim Weihnachtsmarkt Schloss Ermelinghof beendeten das Jahr.                                                                                         

Im Jahre 2016 sollte mal etwas Neues dargeboten werden. Am 24.04.2016 veranstaltete der Chor in der Aula des Galilei-Gymnasiums ein Konzert unter dem Motto „Best of Abba und Udo Jürgens“ unter Mitwirkung des Akkordeon-Ensemble 2 der Musikschule Hamm, Eva-Maria Kapellari und Ulrike Naundorf-Runte. Am 19.06. nahmen die Sängerinnen und Sänger am Sängerfest des Sängerkreises Hamm im Kurhausgarten teil und am 10.07. beim Kastanienfest in Westtünnen.                                                                                                                      Viele Ehrungen gab es beim Grillfest am 14.07. im Kleingarten Killwinkel, Erika Biermann wurde für 50 Jahre Singen im Chor, Salvatore Gatto, Albert Walkowiak und Marianne Westbrock für 40 Jahre und für 25 Jahre Walter Aldenhövel, Angelika Bullermann und Anna Kandziora. Marlies Tegethoff erhielt für 25 Jahre Tätigkeit als 1. Notenwartin eine Auszeichnung des Sängerkreises Hamm.                                                                                

Das Jahr 2017 begann mit dem Konzert am 29.01. mit den Schwarzmeer Kosaken und Peter Orloff, die bereits zum vierten Mal gemeinsam mit dem Gesangverein Konstantia auftraten. Doch war dieses Mal alles anders, denn kurz vor dem Konzert war der Chorleiter Michael Tegethoff schwer erkrankt. Mit der tatkräftigen Unterstützung durch Ulrike Naundorf-Runte, die den Chor am Klavier begleitete und dirigierte, Eva-Maria Kapellari als Sopranistin und durch Peter Orloff wurde es ein voller Erfolg in der vollbesetzten Johanneskirche.                                

Am 16.09. fand ein Tagesausflug nach Münster mit Besuch des Museumsdorfes und einer Schifffahrt auf dem Aasee statt.  Johannes Groß von den German Tenors lud den Chor zu einer Hommage an Rudolf Schock – Du bist die Welt für mich - am 12.11.2017 ins Kurhaus Bad Hamm ein.                                                                                                                       Im Jahr 2018 wurde mit den Planungen zum 130jährigen Bestehen des Gesangverein Konstantia und des 40jährigen Chorleiterjubiläum von Chordirektor Michael Tegethoff begonnen. Der Ausflug des Jahres, wieder bestens ausgearbeitet von Peter Kommander, führte die Chorgemeinschaft nach Hameln. Am 14.10.2018 fand ein geistliches Konzert in der Johanneskirche statt. Weitere Mitwirkende waren der MGV Nottuln, ein neuer Chor des Chorleiters, und das Bläserensemble Bad Waldliesborn, sowie Eva-Maria Kapellari als Solistin und Ursula Gärtner als Begleitung am Klavier.                                                                                                                                                           

2019 – das vorerst letzte „normale“ Chorjahr begann und der erste Auftritt war am 31.03. beim geistlichen Konzert des MGV Nottun in Nottuln. Am 25.05. nahm der Chor am Freundschaftssingen des MGV Rhynern teil und am 06.07. fuhr die Chorgemeinschaft nach Enschede.                                                                                                                         Beim traditionellen Grillabend wurden Marlies Tegethoff für 40 Jahre, Margit und Helmut Pastrick für 25 Jahre Singen im Chor geehrt. Karin Wierzcoh erhielt eine Urkunde für 10 Jahre Singen im Chor. Die Ehrung von Renate Röhring für 25 Jahre Singen im Chor wurde zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.                                                                                            An einem sehr heißen Tag nahmen die Sängerinnen und Sänger am 24.08. am Kastanienfest des MGV Westtünnen und am 02.11. am Geburtstagsfest des GV Berge teil. In der St. Bonifatius Kirche fand dann am 01.12. das vorweihnachtliche Konzert zum 130jährigen Bestehen des Gesangvereins und des 40jährigen Chorleiterjubiläum statt. Als Gäste waren die German Tenors geladen. Über 500 Zuhörer lauschten einem hörenswerten Geburtstagskonzert. Ein gemütlicher Abend schloss sich an. Die Teilnahme an der kirchenmusikalischen Andacht in St. Regina, Rhynern am 8.12. und die traditionelle Weihnachtsfeier beendeten das Jahr.                                                                                                                                                                                    

Im Jahre 2020 begannen die Chorproben aufgrund der Erkrankung des Chorleiters erst Ende Januar unter der Leitung von Ulrike Naundorf-Runte. Ab 05.03. konnte Michael Tegethoff die Chorproben wieder übernehmen, doch dann kam ab 16.03. coronabedingt der 1. Lockdown. Ein kleiner heimtückischer Virus legte ganz Europa lahm. Nachdem die Maßnahmen langsam wieder gelockert wurden, wurde am 09.07. unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln die erste Chorprobe nur für den Sopran abgehalten. Im wöchentlichen Wechsel fanden bis 17.09.2020 jeweils1 Std. lang Proben für Sopran bzw. Alt oder Bass/Tenor statt. Aufgrund der wieder steigenden Infektionszahlen ruhten seitdem leider jegliche Probenarbeit des GV Konstantia und seit November das gesamte gesellschaftliche Leben. 

 

Interessantes
Empfohlene Links:
 
Sängerkreis Hamm e.V.
Wir sind Mitglied im Sängerkreis Hamm e.V. und gemeinsam mit den anderen Chören einer der größten Kulturanbieter in der Stadt Hamm.
 
Chorverband NRW
Über den Sängerkreis Hamm e.V. sind wir auch Mitglied im Chorverband NRW e.V.

Unsere Stadt Hamm
Herzlich willkommen in unserer Stadt Hamm!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.